Pensionskasse der Mitarbeiter der Hoechst-Gruppe VVaG

Artikelsammlung

zum Thema betriebliche Altersversorgung

Die folgenden Dokumente benötigen zur Ansicht den Adobe Reader

Kosten der Kapitalanlage in der betrieblichen Altersversorgung
Quelle: BetrAV 02/2017
Betriebliche Altersversorgung ("bAV") in Deutschland wird oftmals als sehr komplex wahrgenommen. Tatsächlich bietet sie bei genauerer Betrachtung aber ein hohes Maß an Flexibilität und Gestaltungsfreiheit für alle Beteiligten, insbesondere für den Arbeitgeber als wirtschaftlich Verpflichteten.

von Bernd Haferstock, Wiesbaden / Andreas Hilka, Herwig Kinzler beide Frankfurt am Main


Betriebsrentenstärkungsgesetz – Einfache und verständliche Vorgaben werden für den Erfolg entscheidend sein!
Quelle: BetrAV 01/2017
Deutschland steht vor großen demografischen Herausforderungen. Durch die zunehmende Alterung der Bevölkerung und angesichts tendenziell rückläufiger Geburtenzahlen wird sich das Verhältnis von Beitragszahlern zu Rentenempfängern im Zeitverlauf zunehmend verschlechtern.

von RA Joachim Schwind, Vorstandsvorsitzender der Pensionskasse der Mitarbeiter der Hoechst-Gruppe VVaG


Die Deckungsmittel der betrieblichen Altersversorgung in 2014
Quelle: BetrAV 04/2016
Die positive Entwicklung der Deckungsmittel der betrieblichen Altersversorgung hat sich auch in 2014 fortgesetzt. Die Deckungsmittel beliefen sich in 2014 auf insgesamt 557,0 Mrd. Euro und verzeichneten damit einen Zuwachs in Höhe von rund 3,4% gegenüber 2013.

von RA Joachim Schwind, Vorstandsvorsitzender der Pensionskasse der Mitarbeiter der Hoechst-Gruppe VVaG


PEPP - Wohin geht die Reise?
Quelle: BetrAV 7/2015
Die zukünftige Ausgestealtung der Systeme ergänzender Altersversorgung in den einzelnen Mitgliedsstaaten der Europäischen Union wird auf europäischer Ebene weiter umfassend diskutiert.

von RA Christian Röhle, Frankfurt am Main


BAV in der Zeitenwende- Die Politik muss jetzt die notwendigen Signale richtig setzen!
Quelle: BetrAV 1/2014
Die deutsche Wirtschaft präsentiert sich trotz Banken- und Euroschuldenkrise in guter Verfassung und hat sich auch in 2013 im internationalen Wettbewerb gut behaupten können.

von RA Joachim Schwind, Vorstandsvorsitzender der Pensionskasse der Mitarbeiter der Hoechst-Gruppe VVaG


Die EU muss den Grundsatz der Subsidiarität berücksichtigen
Quelle: dpn Februar/März 2014
Der Chef der Pensionskasse Hoechst gilt als einer der engagiertesten Vertreter der deutschen bAV. MitJoachim Schwind sprach Pascal Bazzazi- über Europa,Aufsicht, Niedrigzins und mehr.

Interview mit RA Joachim Schwind, Vorstandsvorsitzender der Pensionskasse der Mitarbeiter der Hoechst-Gruppe VVaG


Wie funktioniert Europa - Darstellung des Gesetzgebungsverfahrens und der Beteiligungsmöglichkeiten
Quelle: BetrAV 6/2012, Seite 493 ff.
Die Europäische Union (EU) ist ein Staatenverbund mit eigener Rechtspersönlichkeit und besteht aktuell aus 27 Mitgliedstaaten. Diese vereinen zusammen ...

von RA Christian Röhle, Frankfurt am Main


Europa - neue Herausforderungen für die kapitalgedeckte betriebliche Altersversorgung
Quelle: VersicherungsPraxis 5/2012, Seite 93 ff.
Die Agenda zur Reform der Pensions- und Rentensysteme in Europa rückte erstmals im Juli 2010 infolge der Veröffentlichung des Grünbuchs "Angemessene, nachhaltige und sichere europäische Pensions- und Rentensysteme" in den Fokus der Öffentlichkeit.

von RA Joachim Schwind, Vorstandsvorsitzender der Pensionskasse der Mitarbeiter der Hoechst-Gruppe VVaG


Die Deckungsmittel in der betrieblichen Altersversorgung in 2010
Quelle: BetrAV 04/2012, Seite 363 ff.
Auch in 2010 bleibt die Direktzusage mit einem Anteil von rund 53% an den gesamten Deckungsmitteln mit deutlichem Abstand der bedeutendste Durchführungsweg der betrieblichen Altersversorgung.

von RA Joachim Schwind, Vorstandsvorsitzender der Pensionskasse der Mitarbeiter der Hoechst-Gruppe VVaG


Europa - Betriebsrenten im Spannungsfeld zwischen Sozialpolitik und Marktinteressen
Quelle: BetrAV 3/2012, Seite 181 ff
Die demografische Alterung der Gesellschaft in Europa wird zu einer stetigen Abnahme der Bevölkerung im erwerbsfähigen Alter bei gleichzeitiger Zunahme der Bevölkerungsteile im Pensions- beziehungsweise Rentenalter führen. So wird bis 2060 ein weiterer Anstieg ...

von RA Joachim Schwind, Vorstandsvorsitzender der Pensionskasse der Mitarbeiter der Hoechst-Gruppe VVaG


Die Deckungsmittel in der betrieblichen Altersversorgung in 2009
Quelle: BetrAV 05/2011, Seite 476 ff.
Die Deckungsmittel in der betrieblichen Altersversorgung konnten auch in 2009 erfreulicherweise eine positive Entwicklung verzeichnen.

von RA Joachim Schwind, Vorstandsvorsitzender der Pensionskasse der Mitarbeiter der Hoechst-Gruppe VVaG


Nachrichten der aba
Quelle: BetrAV 05/2011, Seite 495 ff.
Der neue Vorstand der aba

von Nikolaus Bora


Neuregelungen Versorgungsausgleich
Quelle: BetrAV 04/2011, Seite 338 ff.
Übersicht über die in der betrieblichen Praxis von den Pensionskassen getroffenen Regelungen und Überblick über die Entscheidungen der Familiengerichte

von RAin Maren Briel, Frankfurt am Main


Der Ausschluss der Anpassungsprüfungs- und Anpassungsentscheidungspflicht des Arbeitgebers gemäß § 16 Abs. 3 Nr. 2 BetrAVG
Quelle: BetrAV 01/2011, Seite 42 ff.
Anmerkungen zum Urteil des LAG Hessen vom 3.3.2010 - Sa 187/09

von RA Joachim Schwind, Vorstandsvorsitzender der Pensionskasse der Mitarbeiter der Hoechst-Gruppe VVaG


Die Deckungsmittel in der betrieblichen Altersversorgung in 2008
Quelle: BetrAV 4/2010, Seite 383 ff.
Die Entwicklung der Deckungsmittel in der betrieblichen Altersversorgung verlief in 2008 wie in den Vorjahren wiederum positiv.

von RA Joachim Schwind, Vorstandsvorsitzender der Pensionskasse der Mitarbeiter der Hoechst-Gruppe VVaG


Erfahrungen mit der Umsetzung des neuen Rechts zum Versorgungsausgleich
Quelle: BetrAV 03/2010, Seite 235 ff.
Am 1. September 2009 ist das neue Versorgungsausgleichsrecht in Kraft getreten. Die Gerichte und Versorgungsträger haben seitdem das neue Recht zum Versorgungsausgleich anzuwenden.

von RA Joachim Schwind, Vorstandsvorsitzender der Pensionskasse der Mitarbeiter der Hoechst-Gruppe VVaG


Änderungen des BetrAVG durch das HZvNG - Auswirkungen auf den Durchführungsweg Pensionskasse
Quelle: Pensionskassen - 1. Auflage März 2003, Seite 34 ff.
Das Gesetz zur Einführung einer kapitalgedeckten Hüttenknappschaftlichen Zusatzversicherung und zur Änderung anderer Gesetze (Hüttenknappschaftliches Zusatzversicherungs-Neuregelungs-Gesetz - HZvNG) wurde mit Datum ...

von: Ralf Klein