Pensionskasse mit Tradition

Betriebliche Altersversorgung

Die Pensionskasse der Mitarbeiter der Hoechst-Gruppe VVaG ist eine über-
betriebliche Einrichtung der betrieblichen Altersversorgung für die an der Kasse angeschlossenen Trägerunternehmen.

Mit Kapitalanlagen von rd. 8,5 Milliarden € gehört die Pensionskasse der Mitarbeiter der Hoechst-Gruppe VVaG in Deutschland zu einer der größten Einrichtungen der betrieblichen Altersversorgung.

Allgemeine Informationen zu Ihrem Altersversorgungssystem im Penka-Portal verfügbar

Zur Umsetzung europäischer rechtlicher Vorgaben wurden in diesem Jahr Änderungen im Versicherungsaufsichtsgesetz (VAG) vorgenommen und die VAG-Informationspflichtenverordnung (VAG-InfoV) verkündet, die unter anderem erweiterte Informationspflichten vorsehen. Die Pensionskasse stellt den Versorgungsanwärtern und Versorgungsempfängern vor diesem Hintergrund allgemeine Informationen zum jeweiligen Altersversorgungssystem zur Verfügung. Die entsprechenden Informationen zu Ihrem Altersversorgungssystem finden Sie in Ihrem persönlichen Zugangsbereich in unserem Online-Portal (Reiter Vertragsdaten), das sie über www.penka-portal.de erreichen können.

Die Förderrente - eine Erfolgsstory

Auch 2018 war ein Jahr, in dem sich viele Bürgerinnen und Bürger neu dazu entschlossen haben, mit einer Riester-Rente zusätzlich für das Alter vorzusorgen.

Haben Sie schon die Förderung beantragt?

Die bei der Pensionskasse der Mitarbeiter der Hoechst-Gruppe VVaG versicherten Arbeitnehmer können für geleistete Pflichtbeiträge zur Pensionskasse ab 01. Januar 2002 zusätzlich die "Riester-Förderung" beantragen. Mehr Informationen erhalten Sie unter dem Punkt Förderrente.