Pensionskasse mit Tradition

Betriebliche Altersversorgung

Die Pensionskasse der Mitarbeiter der Hoechst-Gruppe VVaG ist eine über-
betriebliche Einrichtung der betrieblichen Altersversorgung für die an der Kasse angeschlossenen Trägerunternehmen.

Mit Kapitalanlagen von rd. 8,5 Milliarden € gehört die Pensionskasse der Mitarbeiter der Hoechst-Gruppe VVaG in Deutschland zu einer der größten Einrichtungen der betrieblichen Altersversorgung.

Einführung eines Freibetrags in der Krankenversicherung der Rentner (KVdR)

Im Dezember 2019 hat der Deutsche Bundestag aufgrund der Beschlussempfehlung und des Berichtes des Ausschusses für Gesundheit (Drucksache 19/15877) das Gesetz zur Einführung eines Freibetrags in der gesetzlichen Krankenversicherung zur Förderung der betrieblichen Altersvorsorge beschlossen.

Ab Januar 2020 gilt somit für Betriebsrenten ein monatlicher Freibetrag von 159,25 €. Dies bedeutet, dass für alle Betriebsrentner, die in der gesetzlichen Krankenversicherung der Rentner (KVdR) pflichtversichert sind und deren Betriebsrente über dem neuen Freibetrag liegt, ab 01.01.2020 eine Entlastung eintritt. Aus der bisherigen Freigrenze (2019: 155,75 € mtl.) wird für alle pflichtversicherten Mitglieder der KVdR ein dynamischer Freibetrag (2020: 159,25 € mtl.). Der Freibetrag gilt für alle Betriebsrenten, somit sind erst für die Rentenbeträge oberhalb des Freibetrags Beiträge zur gesetzlichen Krankenversicherung zu zahlen.

Die Dynamik des Freibetrags ist an die sozialversicherungsrechtliche Bezugsgröße gekoppelt und verändert sich jährlich.

Aufgrund der Anpassungen im Meldeverfahren durch die Krankenkassen ist eine technische Umsetzung im Rahmen der monatlichen Rentenzahlungen derzeit noch nicht möglich. Zunächst müssen die Krankenkassen ihre IT-Systeme auf die neuen Anforderungen umstellen. Gemäß dem Spitzenverband der gesetzlichen Krankenkassen (GKV) ist damit Mitte des Jahres zu rechnen. Sobald die Voraussetzungen für die Berücksichtigung des Freibetrags vorliegen, werden wir unaufgefordert eine Rückrechnung und Erstattung vornehmen. Bitte beachten Sie, dass der Freibetrag nicht für die Beiträge zur Pflegeversicherung der Rentner gilt. Hier verbleibt es bei der bisherigen Freigrenze.

Der Freibetrag kommt nicht für freiwillig Versicherte in der KVdR zur Anwendung.

Das Rundschreiben des GKV-Spitzenverbandes finden Sie hier.

Die Förderrente - eine Erfolgsstory

Auch 2018 war ein Jahr, in dem sich viele Bürgerinnen und Bürger neu dazu entschlossen haben, mit einer Riester-Rente zusätzlich für das Alter vorzusorgen.

Haben Sie schon die Förderung beantragt?

Die bei der Pensionskasse der Mitarbeiter der Hoechst-Gruppe VVaG versicherten Arbeitnehmer können für geleistete Pflichtbeiträge zur Pensionskasse ab 01. Januar 2002 zusätzlich die "Riester-Förderung" beantragen. Mehr Informationen erhalten Sie unter dem Punkt Förderrente.